Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Neuigkeiten GPS-Logger machen das Leben leichter
Navigation
TaMOs-Intern


 
 
Donate
Unterstütze TaMOs bei seinen zukünftigen Projekten:
 

GPS-Logger machen das Leben leichter

erstellt von Dirk Fleischer zuletzt verändert: 05.01.2009 21:12

Seitdem wir die Methodik der Profiltauchgänge entwickelt hatten war uns bewusst, dass die Durchführung eines solchen Tauchganges die Planungsfreiheiten sehr einschränken würde. Auch war uns klar, dass die notwendige Abschätzung zur horizontalen Entfernung wichtig aber schwierig sein würde. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben wir zur eine behelfsmäßige Lösung gewählt. Die Abschätzung der horizontal zurückgelegten Strecke mit Hilfe der abgelaufenen Tauchzeit auf dem Tauchcomputer zu schätzen ist sehr fehlerbehaftet. Jetzt haben wir eine neue Methode erprobt und glauben, dass sie der beste Kompromiss für die Freiheit der Tauchgangsplanung und möglichst vertrauenswürdigen Daten ist. GPS-Logger sind das Mittel der Wahl.

GPS-Logger machen das Leben leichter

GPS-Logger an einer handelsüblichen Schleppboje (Foto: D. Fleischer)

GPS-Logger machen das Leben leichter

Lindhöft GPS-Wegpunkte in GoogleEarthKleine GPS-Logger sind für Wanderer und Radfahrer bereits auf dem Markt und wir haben ein solches Gerät mit Hilfe einer wasserdichten Hülle an einer Taucherboje angebracht. Diese Schleppboje mit dem GPS-Logger macht es möglich den Tauchgang ganz frei von irgendwelchen Vorgabe zu machen und dennoch einen TaMOs  Beobachtungs-Tauchgang zu absolvieren. GPS-Daten werden immer mit der exakten Zeit abgespeichert und mit Hilfe des Tauchcomputers kann man dann Tiefenprofil und GPS-Profil miteinander kombinieren.

Das hier abgebildete Beispiel zeigt ganz deutlich, wie exakt die vom GPS-Logger aufgezeichneten Daten sind und das es mit dem GPS-Logger möglich ist den Kurs während des Tauchganges ganz frei zu wählen und den Gegebenheiten anzupassen. Wir sind gerade dabei zu prüfen, ob wir einen Grundbestand von GPS-Loggern anschaffen können. Wir hoffen auf diese Weise Leihgeräte ausgeben zu können an alle, die technischen Verbesserung anwenden wollen.

Alle die es mal probieren wollen müssen sich aber darüber im klaren sein, dass wir dann die Daten aus dem Tauchcomputer benötigen um die vollständige Information abzurufen. Es ist bereits jetzt möglich Tauchcomputerprofile für einen bestimmten Tauchgang einzuspielen und so werden wir es auch mit den GPS-Daten machen.

 

Artikelaktionen
« Oktober 2017 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031