Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Neuigkeiten Becherquallen in Strande
Navigation
TaMOs-Intern


 
 
Donate
Unterstütze TaMOs bei seinen zukünftigen Projekten:
 

Becherquallen in Strande

erstellt von Dirk Fleischer zuletzt verändert: 29.09.2008 12:19

Jetzt im Herbst sind in der Strander Bucht zwischen Strande und Bülk beim Schnorcheln Becherquallen am Seegras zu finden. Becherquallen oder Stauromedusen, wie man sie auch nennt, gehören zu den Nesseltieren und sind so mit den allgemein bekannten Quallen verwandt. Sie besitzen Merkmale ihrer freischwimmenden Verwandten, aber auch Merkmale des sessilen Polypenstadiums. Die meisten Vertreter sind nicht größer als 4 cm.

Becherquallen in Strande

Craterolophus convolulus, die Schlanke Becherqualle (Foto: A. Czerniak)

Becherquallen in Strande

Manchmal muss man nicht gleich Tauchen gehen, um ein neues Tier einmal ganz nah zu sehen. Im flachen Bereich zwischen Strande und Bülk kann man in einer Wassertiefe von 1,5 bis 1,8 m an den Seegräsern eigentümlich aussehende Vertreter der Nesseltiere sehen. Becherquallen stehen fest auf einem Stiel und haben ihre Tentakel auf sogenannten Armen kreisförmig angeordnet. Der daraus entstehende Becher ist namensgebend für diese Tiergruppe.

Die Arten, die hier vorkommen, sind die "Schlanke Becherqualle" (Craterolophus convolulus) und die "Breite Becherqualle" (Lucernaria quadricornis). Auf dem Bild handelt es sich wahrscheinlich um eine Vertreterin der "Schlanken Becherqualle" Craterolophus convolulus. In der Bestimmungsliteratur steht zwar, dass diese Art nicht in der Ostsee beheimatet ist, aber das kann man auch von anderen Arten sagen.

Stauromedusae zeigen Merkmale des festen Polypenstadiums und des freischwimmenden Medusenstadiums. Der Becher ist vergleichbar mit dem Schirm der Medusen und besitzt eine reduzierte Muskulatur. Die meisten der ca. 50 bekannten Arten sind nicht vollständig festgewachsen, sondern können sich bei Störung vom Untergrund lösen. Nur wenige Arten scheiden eine feste Substanz (ähnlich dem Chitin) ab und sind aus diesem Grund nicht zu Wanderungen in der Lage.

Artikelaktionen
« März 2017 »
März
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031